RISIKOMANAGEMENT & KLIMASCHUTZ GEHÖREN ZUSAMMEN ///

Klimabezogene Chancen und Risiken erkennen, steuern und nutzen

Klimaschutz Risikomanagement

Der Klimawandel führt zu finanziellen Risiken für die weltweite Wirtschaft. Finanzmärkte brauchen klare, umfassende, qualitativ hochwertige Information bezüglich der Einflüsse des Klimawandels. Dies beinhaltet die Chancen und Risiken, die aus steigenden Temperaturen, Klimaschutzpolitik und neuen Technologien in einer sich verändernden Welt entstehen. Das Financial Stability Board hat die Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) gegründet, um die Berichterstattung über klimarelevante Finanzinformationen zu verbessern und zu erhöhen.

“As you know, warming of the planet caused by greenhouse gas emissions poses serious risks to the global economy and will have an impact across many economic sectors. It is difficult for investors to know which companies are most at risk from climate change, which are best prepared, and which are taking action.”

 Michael Bloomberg
Chair of the TCFD

Carbon Disclosure Project
Task Force on Climate Related Financial disclosures logo
Financial Stability Board Logo

TCFD, CPD, FSB – nein, dies ist kein neues Lied der Fantastischen Vier. Es geht um Klimaschutz, Finanzen und Risiken und somit ein relevantes und hochaktuelles Thema für alle Unternehmen.
Um Licht in den Abkürzungsdschungel zu bringen, hier ein paar Erläuterungen:

> TCFD: Task Force on Climate-related Financial Disclosures

Die Task Force besteht aus 32 Mitglieder aus G20 Staaten.

> CPD: Carbon Disclosure Project

Non-Profit-Organisation mit dem Ziel, dass Unternehmen und auch Kommunen ihre Umweltdaten veröffentlichen

> FSB: Financial Stability Board (Finanzstabilitätsrat)

Internationale Organisation, die das globale Finanzsystem überwacht und Empfehlungen ausspricht.

KLIMABEZOGENE CHANCEN UND RISIKEN MANAGEN ///

Der Klimawandel und dessen Auswirkungen betreffen uns alle und als Unternehmen egal welcher Größe ist es essentiell sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und sein Risikomanagement darauf anzupassen. Mit der Risikomanagement Software CRISAM® begleiten wir Projekte auf Basis der Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures und sorgen somit dafür, dass Sie und Ihr Unternehmen die Zeichen der Zeit erkennen und die Chancen daraus frühzeitig nutzen.

PROJEKTABLAUF ///
Governance Stratey Risk Management Metrics Targets

Quelle: TCFD 

Die Kernelemente eines solchen Projekts sind laut TCFD wie folgt definiert und das gemeinsame Beratungs- und Umsetzungsprojekt gliedert sich genau in diese Phasen:

  • Governance: Überblick der Organisation über die klimabezogenen Chancen und Risiken;
  • Strategy: Die tatsächlichen und potenziellen Auswirkungen von klimabezogenen Chancen und Risiken auf die Unternehmenstätigkeit, die Strategie und die Finanzplanung der Organisation erkennen und bewerten;
  • Risk Management: Die Prozesse, die die Organisation verwendet, um klimabezogene Risiken zu identifizieren, zu bewerten und zu steuern;
  • Metrics and Targets: Die Metriken und Ziele, die zur Bewertung und Steuerung relevanter klimabezogener Chancen und Risiken verwendet werden.

Bei klimabezogenen Chancen und Risiken ergeben sich unter anderem folgende methodische Fragestellungen die im Projekt geklärt werden:

  • Wie erfolgen Risikobewertung und -aggregation?
    Im Gegensatz zu unternehmensinternen Risiken sind die Daten überwiegend extern zu recherchieren bzw. externe Datenquellen einzubinden. Eine quantitative Bewertung ist unter Umständen nur unter Zuhilfenahme erweiterter Analyse- und Prognosemethoden möglich.
  • Welche Szenarien werden betrachtet?
    Die Bewertung der Chancen und Risiken verändert sich, je nachdem welches Erderwärmungsszenario betrachtet wird. Neben der von TCFD verpflichtenden Betrachtung des 2° C Szenarios wird empfohlen, weitere Szenarien darunter und darüber zu betrachten.
  • Welcher Zeithorizont wird betrachtet?
    Während im unternehmensweiten Risikomanagement die nächsten Jahre im Vordergrund stehen, sind Klimamodelle langfristig und betrachten mögliche Auswirkungen in z.B. 2030 oder 2050. Auch diesem Aspekt muss Rechnung getragen werden.
  • Wie erfolgt die Integration in das Enterprise Risk Management?
    Ein Erfolgsfaktor ist die nahtlose Integration in bestehende Risikomanagementprozesse um Doppelgleisigkeiten zu vermeiden und sicherzustellen, dass Veränderungen abgebildet werden und die Aktualität gewährleistet ist.
Neugierig geworden?

Gerne erläutern wir Ihnen unsere Vorgehensweise in einem persönlichen Gespräch.

Günther Angebauer, CALPANA business consulting GmbH
Über den Autor

Günther Angerbauer, Geschäftsführer der CALPANA business consulting GmbH und bringt insgesamt mehr als 30 Jahre geballte Fachkompetenz als Unternehmensberater im Risikomanagement mit. Er hat die führende GRC-Lösung CRISAM® maßgeblich mitentwickelt und beschäftigt sich intensiv mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Themas Risikomanagement. Seine aktuellen sind das Informationsdesign, die Verbesserung von Bewertungsmethoden und die Frage wie mit Methoden der künstlichen Intelligenz das Risikomanagement in Echtzeit erfolgen kann.

Quellen: 

TCFD, CPD, FSB


Weitere Themen ///

Software Release CRISAM® 2021.3

 

Software Release CRISAM® 2021.3

Im Release 2021.3. freuen wir uns Ihnen Feature Highlights im CRISAM® WebAccess zu präsentieren u.a. mit der Powerliste, der Kommentarfunktion und zahlreichen Neuerungen für IRM Kunden.

zum Artikel

Software Release CRISAM® 2021.2

 

Software Release CRISAM® 2021.2

Es gibt Neuheiten im CRISAM® WebAccess mit dem Dashboard, der vereinfachten Benutzerverwaltung und der Historie. Das Dashboard stellt Ihre neue Entscheidungshilfe im Risikomanagement mit CRISAM® dar und verbindet hohe Professionalität in der Darstellung und Auswertung mit gleichzeitiger Erhöhung der Effizienz.

zum Artikel

Es brennt – wie gut geschützt sind Ihre Daten?

 

Es brennt – wie gut geschützt sind Ihre Daten?

Aus aktuellem Anlass durch den Brand beim Cloud Betreiber OHV empfehlen wir jedem Unternehmen sich intensiv mit dem Thema Cloud Outsourcing auseinanderzusetzen, denn die Auswirkungen können schmerzhaft sein und ein am einen Ende gespartes Investment im Bereich der Informationssicherheit kann am anderen Ende teuer werden. Es lohnt sich also, einige Punkte rechtzeitig näher zu betrachten. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

zum Artikel

Das ISMS als Erfolgsfaktor für den sicheren OT-Betrieb

Information Risk Management  

Das ISMS als Erfolgsfaktor für den sicheren OT-Betrieb

Die aktuellen Ereignisse rund um die COVID Krise oder die fast täglichen neuen Nachrichten über „gehackte“ Unternehmen zeigen uns allen, wie wichtig der sichere Betrieb (kritischer) Infrastrukturen ist.

zum Artikel

Gelassen durch die IDW PS 340 n.F. Prüfung

Enterprise Risk Management  

Gelassen durch die IDW PS 340 n.F. Prüfung

Zum 1.1.2021 wurde ein überarbeiteter Prüfungsstandard veröffentlicht. Wie kommen Sie mit CRISAM® gelassen durch die IDW PS 340 n.F. Prüfung? Nutzen Sie die Chance und erweitern Sie die Fähigkeiten Ihrer Unternehmensplanung...

zum Artikel

Content Release März 2021

Information Risk Management  

Content Release März 2021

Umfassende Neuerung bei den CRISAM® Knowledge Packs im Bereich ISMS, SCADE, KRITIS, B3S, VDA-TISAX und Legal Essentials.

zum Artikel

 

Bleiben wir in Kontakt ///